Amsterdam #1: Saturday

letztes Wochenende habe ich mit meiner besten Freundin einen Kurztrip nach Amsterdam unternommen. Um 04.00 hiess es für mich aufstehen und dann ging es auch schon bald los zum Flughafen. Während dem Flug konnte ich dann noch ein wenig schlafen. In Amsterdam sind wir dann mit dem Zug ins Zentrum gefahren und haben (dank der Wegbeschreibung) unser Hotel relativ schnell gefunden. Wir haben auf einem Hotelboot übernachtet was wirklich sehr toll war. Das Zimmer war zwar winzig klein aber für eine Nacht spielte das keine Rolle. Es war auf jeden Fall eine gute Entscheidung denn ein Boot ist doch einfach viel cooler als ein normales Hotel oder? :D 
Nachdem wir unser Gepäck im Hotelboot abgeladen hatten haben wir uns auf den Weg in die Innenstadt gemacht. Da wir beide absolut keinen Orientierungssinn besitzen und keine Karten lesen können war dieser Weg sehr lange und schwer :D Wir sind dann nach etwa einer Stunde mit einem riiiiesen Umweg im Zentrum angekommen. (Der Weg hätte eigentlich nur ca. eine Viertelstunde gedauert aber wie gesagt wir haben es nicht so mit der Orientierung..) Als erstes haben wir ein Café gesucht da wir mittlerweile echt hungrig waren. Wir sind dann ins erstbeste Café gegangen was wir gefunden hatten, nämlich in die Coffee Company. Das war ein Glückstreffer denn wir hatten dort einen unglaublich leckeren Apfelkuchen und eine grosse, heisse Schokolade. 

Danach konnten wir natürlich nicht an den ganzen tollen Läden vorbeigehen denn zum shoppen ist Amsterdam wirklich toll. Es gibt sehr viele Geschäfte die wir bei uns nicht haben wie z.B. Forever 21, Pull and Bear, Urban Outfitters usw. Ich habe natürlich auch einiges gekauft und ich denke ich werde euch die Sachen auch noch zeigen. Wir waren sehr lange in den Geschäften unterwegs bis wir wieder hunger bekamen. Wir haben ein kleines, niedliches Restaurant entdeckt in dem wir dann zu Mittag assen. Wir bestellten uns Burger mit Pommer und Salat, typisch niederländisch oder? :P Aber das Essen war sehr lecker und das Restaurant war sehr schön eigerichtet.  Nach unserer Shoppingtour haben wir uns auf den Weg zurück ins Hotel gemacht um dort einzuchecken. Danach haben wir noch die typische Amsterdam-Grachten-Bootstour gemacht. Eine tolle Art die wichtigsten Dinge der Stadt zu sehen ohne so viel Laufen zu müssen :D Zum Abendessen sind wir wieder ins Zentrum gelaufen und haben in einer sehr schönen Pizzeria gegessen. Danach waren wir noch etwas in der Innenstadt unterwegs, haben Schokoladencrepes gegessen und das Flair der Stadt genossen. Zum Abschluss des Abends sind wir dann noch in eine Bar etwas trinken gegangen. Doch da wir sehr erschöpft von dem anstrengenden Tag waren sind wir danach zurück ins Hotel und sind sehr schnell eingeschlafen.
Fortsetzung folgt :) 

Kommentare:

  1. Ich lieeeeebe Amsterdam und wäre echt am liebsten gleich mitgekommen :P Freue mich schon auf die Fortsetzung :)) <3

    AntwortenLöschen
  2. Amsterdam ist so toll . ich würde da so gerne nochmal hin :)
    Und das Hotelboot finde ich extrem klasse. Darf ich fragen, wie viel die Übernachtung gekostet hat?

    Liebste Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen